2.2.38
DxDATA GSM-Control
Fernwirken und -warten

DxDATA - Schema 1
 

Beschreibung

Mit DxDATA können Sie bei Auftreten eines Ereignisses frei konfigurierbare Klartextmeldungen automatisch an D1-, D2- oder E-Netz-Handys versenden und außerdem eine Datenübertragung, wie bei einem Festnetz-Modem, über das GSM-Netz zu einer bestehenden Anlage oder Steuerung aufbauen. Das DxDATA verhält sich, als wären Sie vor Ort an der Anlage.
Neben der direkten Meldung auf Ihr Handy ist auch die Übertragung als FAX , Email, oder an einen PC oder Pager möglich. Die Übertragung der Meldungen erfolgt über Kurzdatentelegramme (Short Message Service - SMS) im D1-, D2- oder E-Netz.
Über Relaisausgänge können Sie mit Ihrem Handy, PC oder per Email bis zu vier Geräte per Funk fernsteuern.
Die Bedienung und Konfiguration des DxDATAs erfolgt über eine komfortable Software mit einem PC.

Beispiel:

Beim Auftreten einer Notfallmeldung wird eine SMS an den Service-Techniker versandt. Dieser nimmt die Anlage sofort sicherheitshalber durch eine SMS an das DxDATA außer Betrieb und begibt sich an seinen PC-Arbeitsplatz. Mit der anlagenspezifischen Software wird dann über eine Funkdatenfernverbindung die genaue Analyse vorgenommen und die Anlage wieder in Betrieb gesetzt.

Funktionen

  • autom. Uhrzeitsynchronisation (DCF)
  • Ereignismeldung als SMS
  • Fernsteuern und befehlen mit SMS
  • Funk- oder Festnetzübertragung
  • zyklischer Routineruf, Statusabfrage
  • transparente Datenverbindung (9,6kB)
  • Sendejournal/Ereignisprotokoll
  • Datenloggerfunktion (Option)


 
DxDATA - Schema 2 DxDATA - Schema 3


Technische Daten

Datenübertragung
per Funkmodem (M20, o.ä.) als D1/D2 /E+ SMS oder per transparenter Datenverbindung
Konfiguration
vom Handy: per SMS (plug and play)
vom PC: mittels AT-Befehlen, per Email
oder Konfigurationssoftware (lokal/fern)
Display
2-zeiliges LCD-Display (16 Zeichen/Zeile)
zur Anzeige aller Zustände des Gerätes
sowie des Datenverkehrs auf der Schnittstelle
Anschlüsse/Signale
bis zu 6 digitale Eingänge/Zähler über potentialfreie Kontakte
bis zu 4 Relaisausgänge
bis zu 4 analoge Eingänge (Option)
RS232 für Funk- oder Festnetzmodem
RS232 für Anlage und Programmierung
Sicherheit
End-zu-End Bestätigung, Steuerung nur von zugelassenen Rufnummern
Meldungswiederholung in Zeitintervallen
RLP-Protokoll zur Datensicherung (wählbar)
Empfänger
Handy, FAX, E-Mail, PC, Pager (Cityruf, ..)
Sender
Handy, PC, E-Mail
Software
Integrierte MINI-Fernwirkleitstelle
Protokollierung
Ereignisprotokoll lokal/fern abrufbar
Stromversorgung
8-15V=, 200mA, (8..35V=/ 60V=/ Solar)
incl. Funk, integrierte Akkuladeschaltung
Meldung für Spannungsausfall-/wiederkehr
Abmessungen
L: 130mm, B: 110mm, H: 40mm
Für Wand- oder Hutschienenmontage

 
Kommunikationsmöglichkeiten
DxDATA - Schema 4
Mögliche Empfangs- und Sendegeräte für DxDATA
Benachrichtigen Sie bis zu 6 Empfänger gleichzeitig Aktionsauslösung per Handy, PC oder per E-Mail
DxDATA - Schema 6
Wie mit DxDATA Verbindung aufgenommen wird

Modemverbindung zum DxDATA aus dem Fest- oder Mobilfunknetz
Lieferumfang
Lieferumfang
Weitere Informationen
Angebotsübersicht
DxDATA-MUX (DxDATA für 6 Geräte)
DxCONFIG Konfigurationssoftware
Übersicht der Dx-Fernwirksysteme
DM - Distributed Messaging
Solarstromversorgung für Dx-Geräte



© Copyright 1997 -